Waiheke Island

Klei­ne Insel (26 Kilo­me­ter lang, max. 19 Kilo­me­ter breit) öst­lich von Auck­land (Neu­see­land), auf der v. a. Caber­net Sau­vi­gnon ange­baut wird. Erst 1978 wur­de der ers­te Wein­berg auf der Insel im Golf von Hau­ra­ki ange­legt. Damals zähl­te Wai­he­ke nur weni­ge Ein­woh­ner, zumeist Aus­stei­ger oder wohl­ha­ben­de Rent­ner aus der Stadt. In den letz­ten Jah­ren haben vie­le Zuge­wan­der­te mit dem Wein­bau begon­nen. Aller­dings errei­chen nur weni­ge der meist hoch­prei­si­gen Wei­ne das Niveau der Pio­nie­re Sto­ney­ridge, Gold­wa­ter und Te Whau.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben