Schwarzer Brenner

Gloeo­spo­ri­um ampelo­pha­gum. Durch Pil­ze (Elsi­noe ampelina) ver­ur­sach­te Reb­krank­heit, die alle unver­holz­ten Reben­or­ga­ne befällt. Auf den Trie­ben, Blät­tern und Bee­ren ent­ste­hen klei­ne ein­ge­sun­ke­ne Fle­cken, die sich gräu­lich­schwarz ver­fär­ben. Die Fle­cken auf den Blät­tern ver­trock­nen rasch, wor­auf­hin das abge­stor­be­ne Gewe­be her­aus­fällt und cha­rak­te­ris­ti­sche klei­ne Löcher hin­ter­lässt. Bei star­kem Befall wird das Bee­ren­wachs­tum so stark beein­träch­tigt, dass die Bee­ren vor­zei­tig abfal­len. Die Krank­heit war frü­her in Euro­pa sehr ver­brei­tet, ist aber mitt­ler­wei­le durch die regel­mä­ßi­gen Kup­ferbehand­lun­gen gegen Fal­schen Mehl­tau (Pero­no­s­po­ra) nur noch sel­ten anzu­tref­fen.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige