Rebschenkel

Auch Rebast genannt, der je nach Erzie­hungs­sys­tem per­ma­nent oder ein­jäh­rig auf den unters­ten Draht gebun­den wird und das Frucht­holz bil­det, an dem die Trie­be wach­sen (Auf­bau der Rebe).