Piedirosso

Rot­wein­sor­te anti­ken Ursprungs, die heu­te in der gesam­ten süd­ita­lie­ni­schen Regi­on Kam­pa­ni­en ver­brei­tet ist, teil­wei­se rein­sor­tig gekel­tert wird, aber als Cuvée-Part­ner in nahe­zu allen Wei­nen der Regi­on ent­hal­ten ist: bei­spiels­wei­se im Lacryma Chris­ti Rosso, im Faler­no del Mas­si­co Rosso, im Cos­ta d’Amalfi Rosso, im Ischia Rosso und im Cilen­to Rosso. Pie­di­rosso ist eine reich tra­gen­de Sor­te, die ele­gan­te, fruch­ti­ge und veil­chen­duf­ti­ge Wei­ne ergibt. Sie wird oft mit dem Aglia­ni­co ver­schnit­ten, um des­sen Tan­nin zu mil­dern und ihm mehr Frucht zu geben. Im nörd­li­chen Apu­li­en ist sie unter dem Namen Per’e Palum­mo bekannt.