Photosynthese

Che­mi­scher Pro­zess, durch den die Rebe wie alle Grün­pflan­zen auch einen Teil ihrer Ener­gie bezieht. Dabei wan­delt das Blatt­grün (Chlo­ro­phyll) Koh­len­di­oxid aus der Luft (zusam­men mit Was­ser) in Zucker und Sau­er­stoff um. Vor­aus­set­zung für die Pho­to­syn­the­se ist Licht. Bei einer Licht­men­ge von 20 000 Lux wird am meis­ten Zucker gebil­det. Er wird von den Blät­tern in die Bee­ren (und ins Holz) trans­por­tiert und dort ein­ge­la­gert. Beein­träch­tigt wer­den kann die Pho­to­syn­the­se durch star­ken Wind- oder Was­ser­stress. In die­ser Situa­ti­on ver­schließt das Blatt sei­ne Poren, sodass Was-ser nicht eva­po­rie­ren und kein Zucker mehr gebil­det wer­den kann.

Partner

Unser Newsletter