Palette

Klei­ne Appel­la­ti­on süd­öst­lich von Aix-en-Provence in der fran­zö­si­schen Pro­vence, die auf ins­ge­samt nur etwa 35 ha hoch­klas­si­ge, lang­le­bi­ge Rot­wei­ne, exzel­len­te Rosés und inten­si­ve, aro­ma­ti­sche Weiß­wei­ne (aus mind. 55 Pro­zent Clai­ret­te) erzeugt, die teu­er, aber sehr gut sind. So klein die Appel­la­ti­on ist, so umfang­reich und ori­gi­nell ist das Reben­spek­trum. Für die Rot­wei­ne wer­den v. a. Gren­ache (mind. 50 Pro­zent), Cin­sault (heißt hier Plant d’Arles) und Mour­vèd­re (mind. 10 Pro­zent) ver­wen­det, dazu sel­te­ne Sor­ten wie Manos­quin, Durif, diver­se rote Mus­cat-Trau­ben (Mus­cat de Pro­vence, de Marseille/d’Aubagne, de Ham­bourg), Petit-Brun und Tibou­ren. Für die Weiß­wei­ne kön­nen neben Clai­ret­te Ugni Blanc, Gren­ache Blanc, ver­schie­de­ne wei­ße Muscat-Sorten, Ter­ret, Pique­poul (Pic­poul), Pas­cal Blanc, Aragnan und die loka­le Sor­te Tokay in die Cuvée ein­ge­hen. Bekann­te Erzeu­ger sind Simo­ne, Cré­ma­de.

Partner

Unser Newsletter