Moscadello di Montalcino

Name für lieb­li­che bzw. voll­sü­ße Des­sert­wei­ne aus dem Anbau­ge­biet des Bru­nel­lo di Mon­tal­ci­no in der süd­li­chen Tos­ka­na. Die dort ange­bau­te Moscadello-Rebe ist eine loka­le Spiel­art des Wei­ßen Mus­ka­tel­lers. Die Trau­ben für die voll­sü­ße Vari­an­te rei­fen mög­lichst am Stock (und hei­ßen dann »Ven­dem­mia tar­di­va«), wer­den aber teil­wei­se auch nach Manier des Vin San­to auf Stroh­mat­ten getrock­net und dann gekel­tert.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter