Méjanelle

Sehr gute süd­fran­zö­si­sche Gemein­de­la­ge (Ter­ro­ir) in dem Anbau­ge­biet Coteaux du Langue­doc, in der aus­ge­zeich­ne­te Rot­wei­ne wach­sen. Der sanf­te Hügel der Zone liegt in unmit­tel­ba­rer Nähe der öst­li­chen Stadt­gren­ze von Mont­pel­lier. Er besteht aus »Galets rou­lés«, Gestein und Geröll, das etwa zwei­ein­halb Meter tief reicht und an die Böden von Châteauneuf-du-Pape erin­nert. In dem beson­de­ren Mikro­kli­ma in der Nähe des Mee­res erbrin­gen Syrah und Mour­vèd­re, Cin­sault und Cari­gnan sehr gute Resul­ta­te. Die Rot­wei­ne sind in ihrer Spit­ze voll­mun­dig, sehr frucht­be­tont, reich­hal­tig, kräf­tig und wür­zig, mit Noten von Scho­ko­la­de und Kräu­tern der Gar­ri­gue. Zu den bekann­tes­ten Erzeu­gern gehört Cla­vel.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben