Máltraalja

West­li­ches Nach­bar­ge­biet von Eger, das sich mit sehr guten Weiß­wei­nen aus Leá­ny­ka (Mäd­chen­trau­be), Welsch­ries­ling (Olasz­riz­ling), Lin­den­blätt­ri­ger (Hárs­le­velú), Müller-Thurgau (Riz­lings­zil­vá­ni), Mus­ka­tel­ler, Char­don­nay, Sau­vi­gnon Blanc und Muskat-Ottonel (Otto­nel mus­ko­tá­ly) einen aus­ge­zeich­ne­ten Ruf erwor­ben hat. Das etwa 7000 ha gro­ße Gebiet liegt in Nor­dun­garn, an den vul­ka­ni­schen Hän­gen des Mátra-Gebirges, die bou­quetrei­che, aus­drucks­vol­le Wei­ne mit fri­scher Säu­re und kräf­ti­gem Alko­hol­ge­halt her­vor­brin­gen. Rot­wei­ne wer­den nur noch in unter­ge­ord­ne­tem Umfang pro­du­ziert, z.B. aus Zwei­gelt, Kék­fran­kos (Blau­frän­kisch) und Caber­net Sau­vi­gnon.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Unser Newsletter