Gutedel

Deut­scher Name für die Weiß­wein­sor­te Chas­selas. Sie gelang­te um 1780 durch den Mark­graf Karl-Friedrich von Baden ins badi­sche Ober­land, nach­dem Rot­wein dort aus der Mode gekom­men war. Heu­te ist Gut­edel die Leit­sor­te im Mark­gräf­ler­land. Dort ergibt sie leich­te, leben­di­ge Wei­ne mit fri­scher Säu­re, die sich ört­lich gro­ßer Beliebt­heit erfreu­en.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben