Ganzbogenerziehung

Klas­si­sche Form der Reben­er­zie­hung im deut­schen Wein­bau. Die­se tra­di­tio­nel­le Pfahl­er­zie­hung hat sich beson­ders im Gebiet Mosel-Saar-Ruwer bewährt. Dabei wer­den zwei Ruten herz­för­mig oder auch eine Rute kreis­för­mig an den Reb­stock gebun­den. Der Vor­teil: Die Trau­ben hän­gen dicht am Boden und bekom­men somit viel Wär­me und Son­ne (Erzie­hung der Rebe).