Fumin

Auto­chtho­ne Rot­wein­trau­be des Aos­ta­tals, wo sie heu­te aus­schließ­lich ange­baut wird und einen violett-roten, etwas gra­sig schme­cken­den Wein mit rau­em Tan­nin und spür­ba­rer Säu­re ergibt. Jung wird der Wein wegen sei­ner Stren­ge fast nie getrun­ken. Als holz­fass­ge­reif­ter Rot­wein erfreut er sich jedoch zuneh­men­der Beliebt­heit, sodass vie­le Win­zer die Sor­te in den letz­ten Jah­ren wie­der neu ange­pflanzt haben.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben