Fülldosage

Begriff aus der Schaum­weinher­stel­lung. Er bezeich­net ein Gemisch aus Wein, Zucker und spe­zi­el­len Cham­pa­gner­he­fen, die dem bereits ver­go­re­nen und gefüll­ten Wein zuge­ge­ben wer­den, um eine zwei­te Gärung auf der Fla­sche ein­zu­lei­ten (Fla­schen­gä­rung). Durch sie wird die Koh­len­säu­re im Schaum­wein erzeugt.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben