Estremadura

Kon­trast­rei­cheund­be­kann­te­An­bau­zo­ne in West­por­tu­gal, aus der vie­le leich­te Mas­sen­wei­ne kom­men, die aber auch über cha­rak­te­ris­ti­sche, teils aus­ge­zeich­ne­te Qua­li­täts­an­bau­ge­bie­te (DOC) ver­fügt (Cola­res, Buce­las, Car­ca­ve­los, Arru­da, Alen­quer und Tor­res Vedras). Mit ca. 60 000 ha Reb­flä­che ist die frü­her unter dem Namen Oes­te (Wes­ten) bekann­te Zone das größ­te Anbau­ge­biet Por­tu­gals. Ent­spre­chend viel­fäl­tig ist die Pro­duk­ti­on, wobei eini­ge mar­kan­te Weiß­wei­ne, z. B. aus Arin­to, mit ries­lin­g­ähn­li­cher, kna­cki­ger Säu­re auf­fal­len.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben