Eiklar

Mit­tel zur Schö­nung bzw. Klä­rung von Rot­wein. Dazu wird fri­sches Hüh­ner­ei­weiß auf­ge­schla­gen und in den Wein gerührt. Der unsicht­ba­re Trub, der zu einem spä­te­ren Zeit­punkt zur Aus­fäl­lung füh­ren kann, bin­det sich sofort an das Eiweiß (frz. Col­la­ge), flockt aus und kann leicht aus dem Wein ent­fernt wer­den. Danach ist der Rot­wein klar. Da Eiklar auch Tan­nin bin­det, wird es gern zur Schö­nung von Rot­wei­nen benutzt, die so einen beson­de­ren Schliff bekom­men. Für 10 hl braucht man zwei bis drei Eiklar (Eiweiß­schö­nung).

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter