Durchrieseln

Befruch­tungs­schwä­che. Wenn es wäh­rend der Blü­te reg­net oder küh­le Wit­te­rung herrscht, kann es pas­sie­ren, dass nicht alle Blü­ten eines Gescheins befruch­tet wer­den. Ent­spre­chend wenig Bee­ren hän­gen spä­ter an der Trau­be. Das Durch­rie­seln führt zur Ertrags­min­de­rung, wobei es Sor­ten gibt, die beson­ders gefähr­det sind.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben