Denominación de Origen

span., Abkür­zung DO. Bezeich­nung für spa­ni­sche Qua­li­täts­wei­ne kon­trol­lier­ten Ursprungs,d. h.ausgesetzlichfestgelegtenAnbaugebieten. Die DO legt die Gren­zen eines Anbau­ge­biets genau fest und erlässt Vor­schrif­ten zu den erlaub­ten Reb­sor­ten, zu den Ertrags­ober­gren­zen und zum Her­stel­lungs­pro­zess des Weins. Über die Erfül­lung der Regeln, die Gewähr­leis­tung der qua­li­ta­ti­ven Maß­stä­be sowie die Berei­tung und Ver­mark­tung der Wei­ne wacht der Con­se­jo Regu­la­dor (Kon­troll­rat). Etwa 30 Pro­zent der spa­ni­schen Wein­pro­duk­ti­on hat DO-Status.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben