Denominación de Origen Calificada

span., Abkür­zung DOCa. Qua­li­fi­zier­te Ursprungs­be­zeich­nung und höchs­te Stu­fe des spa­ni­schen Qua­li­täts­sys­tems, noch über der Deno­mi­nación de Ori­gen ange­sie­delt. Qua­li­täts­wei­ne mit die­ser Bezeich­nung unter­lie­gen beson­ders stren­gen Auf­la­gen. So wird z. B. die Ern­te strikt über­wacht, und der Ver­kauf von Fass­wei­nen an gebiets­frem­de Abfül­ler ist unter­sagt. 1991 hat die Rio­ja als ers­tes spa­ni­sches Wein­an­bau­ge­biet die DOCa erhal­ten. Der­zeit gibt es zwei DOCa-Anbaugebiete: Rio­ja und Prio­ra­to.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben