Deckrot

Deut­sche Neu­züch­tung, die 1938 aus Rulän­der x Tein­tu­ri­er gekreuzt wur­de, mit dem Ziel, einen dun­kel­far­be­nen Wein zum Decken hell­far­be­ner Por­tu­gie­ser oder Spät­bur­gun­der zu pro­du­zie­ren (Deck­wein). Die Sor­te hat nie eine grö­ße­re Ver­brei­tung gefun­den.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben