Crémant de Loire

Fran­zö­si­sche Appel­la­ti­on für Schaum­wei­ne, die nach der tra­di­tio­nel­len Metho­de der Fla­schen­gä­rung (Métho­de Tra­di­ti­on­nel­le) in den Anbau­ge­bie­ten (AOC) Anjou, Saumur, Tou­rai­ne und Che­ver­ny erzeugt wer­den dür­fen. Sie sind meist weiß, manch­mal auch als Rosé vini­fi­ziert, und bestehen aus den Reb­sor­ten Che­nin Blanc, Caber­net Sau­vi­gnon, Caber­net Franc, Pinot Noir, Char­don­nay, Pine­au d’Aunis und even­tu­ell Grol­leau. Gute Erzeu­ger sind Bouvet-Ladubay / Taittin­ger, Dau­via, Mich­aud, Pié­gë.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben