Crémant de Bourgogne

Fran­zö­si­sche Appel­la­ti­on für Cré­mants nach der Métho­de Tra­di­ti­on­nel­le aus dem Bur­gund. Es sind oft fei­ne, hefe­be­ton­te Blancs de Blancs, man­che aus Char­don­nay mit Ali­go­té, ande­re rein­sor­tig aus Char­don­nay gekel­tert, die in ihrer Spit­ze kaum schlech­ter sind als vie­le Cham­pa­gner. Zuge­las­sen sind aber auch die Sor­ten Pinot Noir, Sacy und Gamay. Es wer­den auch Blancs de Noirs und Pinot-Noir-betonte Rosé-Crémants erzeugt.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben