Côtes du Rhone-Villages

Fran­zö­si­sche Appel­la­ti­on im süd­li­chen Rhô­ne-Gebiet, die zu 98 Pro­zent Rot­wei­ne (plus je 1 Pro­zent Weiß­wein und Rosé) her­stellt. Das Anbau­ge­biet mit etwa 7000 ha Reb­flä­che erstreckt sich über 95 Kom­mu­nen, von denen 16 das Recht haben, ihren Orts­na­men auf dem Eti­kett an die Appel­la­ti­on Vil­la­ges anzu­hän­gen, dar­un­ter Beaume-de-Venise, Cai­ran­ne, Chus­clan, Lau­dun, Ras­teau, Roaix, Roche­gu­de, Rousset-les-Vignes, Sablet, Ségu­ret, Saint-Gervais, Saint-Maurice- sur-Eygues, Saint-Pantaléon-les-Vignes, Val­réas, Visan und Vins­obres. Von die­sen Lagen kommt mehr als die Hälf­te der Pro­duk­ti­on. Im bes­ten Fall han­delt es sich um aro­ma­ti­sche, frucht­be­ton­te und ele­gan­te, dabei erdi­ge und kräf­ti­ge Rot­wei­ne. Gute Erzeu­ger sind z.B. Beau­renard, Grand Mou­las, Grand Nico­let.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter