Côte d`Or

Berühm­te Anbau­zo­ne des fran­zö­si­schen Bur­gund. Sie reicht von Dijon im Nor­den über Beau­ne fast bis nach San­ten­ay im Süden. Der nörd­li­che Teil heißt Côte de Nuits und ist ins­be­son­de­re für sei­ne exzel­len­ten Rot­wei­ne bekannt, der süd­li­che Teil heißt Côte de Beau­ne. Von hier stam­men die berühm­ten Wei­ßen Bur­gun­der, die den dor­ti­gen Rot­wei­nen an Fein­heit und Wucht deut­lich über­le­gen sind. Dort, wo kalk­hal­ti­ge Boden­schich­ten an die Ober­flä­che tre­ten, befin­den sich eini­ge der bes­ten Wein­la­gen Frank­reichs.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben