Coda di Volpe

Weiß­wein­reb­s­or­te, die aus­schließ­lich in der Regi­on Kam­pa­ni­en ange­baut wird, spe­zi­ell in der Pro­vinz Beneven­to. In den dor­ti­gen DOC-Zonen San­nio und Tab­ur­no wird sie rein­sor­tig gekel­tert. An den Hän­gen des Vesuvs und im Anbau­ge­biet Cam­pi Fle­grei bei Nea­pel wird sie als Ver­schnittpart­ner mit ande­ren Sor­ten ver­wen­det. Wört­lich über­setzt bedeu­tet der Name »Fuchs­schwanz«. Gemeint ist damit die schma­le, läng­li­che Form der Trau­be (loka­les Syn­onym: Capret­to­ne).

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben