Clos de Vougeot

Welt­be­rühm­te fran­zö­si­sche Grand Cru-Lage mit knapp 50 ha Reb­flä­che an der Côte de Nuits im Bur­gund, benannt nach dem Ort Vougeot. Der voll­stän­dig von einer Mau­er ein­ge­fass­te Wein­berg wur­de von den Zis­ter­zi­en­sern im 12. Jahr­hun­dert ange­legt. Es wer­den unter die­sem Namen nur Rot­wei­ne erzeugt, aus­nahms­los aus der Pinot Noir-Trau­be. Nicht alle Wei­ne haben Grand-Cru-Niveau, da die Qua­li­tät der Lage nicht an allen Stel­len gleich ist und sich oben­drein 80 Win­zer den Wein­berg tei­len. In ihrer Spit­ze sind die Wei­ne kraft­voll und fein und besit­zen ein gutes Alte­rungs­ver­mö­gen. Renom­mier­te Erzeu­ger sind Leroy, Méo-Camuzet, Drou- hin-Laroze, René Engel, Jean Gri­vot, Prieu­ré Roch.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben