Clos de Lambrays

Fran­zö­si­sche Grand Cru-Lage mit knapp 10 ha Reb­flä­che an der Côte de Nuits im Bur­gund, die sich im Allein­be­sitz der Domai­ne des Lam­brays befin­det. Der rela­tiv jun­ge Grand Cru, der aus der Zusam­men­le­gung von ver­schie­de­nen Par­zel­len geformt wur­de, gehört zu den fünf Grand-Cru-Lagen der Gemein­de Morey-Saint-Denis. Der aus­nahms­los aus Pinot Noir erzeug­te Rot­wein ist fein­fruch­tig, sam­tig, aro­men­tief und von eher zar­ter Sta­tur.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben