Chamusca

Öst­lichs­te Wein­bau­zo­ne (IPR) im Riba­te­jo in Por­tu­gal mit etwa 2200 ha Reb­flä­che, an der Gren­ze zum Alen­te­jo. Neben Weiß­wei­nen, u. a. aus der fein-fruchtigen Fernão Pires, wer­den frucht­be­ton­te, kör­per­rei­che Rot­wei­ne mit kräf­ti­ger Far­be, z. B. aus Peri­qui­ta, Cas­telão Nacio­nal (Cama­ra­te) und Trinca­dei­ra erzeugt.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben