Chambertin-Clos de Bèze

Berühm­te fran­zö­si­sche Grand Cru-Appel­la­ti­on mit rund 15 ha Reb­flä­che an der Côte de Nuits im Bur­gund, auf dem Gebiet der Gemein­de Gevrey-Chambertin gele­gen. Die Ein­zel­la­ge grenzt direkt an die des Cham­ber­tin. Die Wei­ne, aus­nahms­los aus Pinot Noir, sind den Cham­ber­tins eben­bür­tig. Ihre Mischung aus Kraft, Kom­ple­xi­tät, Fül­le, Fes­tig­keit, Ele­ganz, Fein­heit und Aus­drucks­kraft macht sie zu aus­ge­spro­chen gesuch­ten Gewäch­sen. Etwa 50 000 Fla­schen wer­den im Jah­res­durch­schnitt pro­du­ziert. Her­aus­ra­gen­de Wei­ne kom­men bei­spiels­wei­se von Armand Rous­se­au, Domi­ni­que Lau­rent, Lou­is Jadot.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben