Castello

tal., Schloss. Wei­ne mit der Bezeich­nung Cas­tel­lo im Namen gel­ten in Ita­li­en als Erzeu­ger­ab­fül­lung. Sie stam­men mit­hin von Trau­ben aus eige­nem Wein­berg­be­sitz. Dabei ist die Fra­ge uner­heb­lich, ob tat­säch­lich ein Schloss exis­tiert oder nicht.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben