Cassis

1.Südfranzösisches AOC-Gebiet um die gleich­na­mi­ge Stadt zwi­schen Mar­seil­le und Tou­lon, das sei­nen aus­ge­zeich­ne­ten­Rufv. a.seineneigenwilligen,körperreichen Weiß­wei­nen ver­dankt (ca. 70 Pro­zent der Pro­duk­ti­on). Sie wer­den aus Ugni Blanc, Clai­ret­te, Dou­cil­lon (Bour­bou­lenc), Sau­vi­gnon Blanc und Pas­cal Blanc assem­bliert. Die Rot­wei­ne sind robust und wer­den, eben­so wie die Rosés, aus Gren­ache, Cin­sault, Mour­vèd­re, Cari­gnan und der sel­te­nen Sor­te Bar­b­aroux gewonnen.2. frz., Schwar­ze Johan­nis­bee­ren. Häu­fig anzu­tref­fen­des Aro­ma bei ver­schie­de­nen Rot­wei­nen, sor­ten­ty­pisch für Caber­net Sau­vi­gnon, abge­schwächt auch für Mer­lot, Shiraz und ande­re Sor­ten. Bei Weiß­wei­nen typisch für Scheu­re­be und bestimm­te Sauvignon-Blanc-Wei­ne.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter