Carmenère

Ursprüng­lich in Bor­deaux behei­ma­te­te, dort aber seit Beginn des 20. Jahr­hun­derts nur noch sehr sel­ten anzu­tref­fen­de rote Reb­sor­te, die heu­te in Nord­ita­li­en (wo sie irr­tüm­lich für Caber­net Franc gehal­ten wird), v. a. aber in Chi­le ver­brei­tet ist. Dort wer­den aus­ge­zeich­ne­te, voll­mun­di­ge Rot­wei­ne aus ihr erzeugt. (Car­menè­re)

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben