Brut

frz., tro­cken. Aus­druck zur Bezeich­nung des Rest­zu­ckers eines Weins, meist eines tro­cke­nen Cham­pa­gners, Schaum­weins oder Cid­res. Beim Cham­pa­gner bedeu­tet Brut einen Rest­zu­cker­an­teil von unter 15 Gramm Zucker pro Liter.