Bourgueil

Fran­zö­si­sche Stadt und gleich­na­mi­ge Appel­la­ti­on im Wes­ten der Tou­rai­ne, in der fast nur Rot­wein erzeugt wird (plus etwa 3 Pro­zent Rosé). Auf den etwa 1300 ha Reb­flä­che am rech­ten Loire-Ufer zwi­schen den Städ­ten Tours und Saumur wächst Bre­ton, so der hie­si­ge Name für Caber­net Franc, und etwas Caber­net Sau­vi­gnon (er darf aber nicht mehr als 10 Pro­zent im Wein aus­ma­chen). Der Bour­geuil ist ein fruch­ti­ger, wür­zi­ger, gut struk­tu­rier­ter Wein mit ele­gan­ten Tan­ni­nen, der sowohl jung zu trin­ken als auch lang­le­big ist. Gute Erzeu­ger sind z. B. Yan­nick Ami­rault, Bel Air, Chan­teleu­se­rie, Che­va­liè­re, Per­riè­res.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben