Aromahefen

Aus natür­li­chen Hefen selek­tier­te und im Labor ver­mehr­te Rein­zucht­he­fen, die als Tro­cken­he­fen kom­mer­zia­li­siert wer­den. Sie haben die Eigen­schaft, bestimm­te Aro­men im Wein zu unter­stüt­zen bzw. her­vor­zu­ru­fen. So gibt es z. B. spe­zi­el­le Hefestäm­me, die einem Sau­vi­gnon Blanc ein pikan­tes oder ein mil­des Sor­ten­aro­ma ver­lei­hen kön­nen; ande­re Hefestäm­me ver­lei­hen einem Caber­net Sau­vi­gnon ein stär­ke­res Cassis- und einem Ries­ling ein akzen­tu­ier­te­res Pfir­sich­aro­ma.