Aloxe-Corton

Fran­zö­si­sches Dorf im Bur­gund, am Fuß des bewal­de­ten Ber­ges Cor­ton gele­gen, das auf 284 ha Reb­flä­che haupt­säch­lich Rot­wei­ne erzeugt, sowohl auf Gemeinde-Appellationsniveau (96 ha) als auch als Aloxe-Corton Pre­mier Cru (38 ha). Das Dorf besitzt oben­drein mit Cor­ton die ein­zi­ge Grand Cru-Lage für Weiß- und Rot­wein in der gan­zen Côte de Beau­ne. Der rote Cor­ton (101 ha) ist ein lager­fä­hi­ger, eher robus­ter Wein, aus­schließ­lich aus der Pinot Noir-Trau­be, wäh­rend der Grand-Cru-Weißwein Corton-Charlemagne (ca. 49 ha) zu den lang­le­bigs­ten und feins­ten Char­don­nays gehört.

Partner

Anzeige

Anzeige

Unser Newsletter