Deutschland

2010 Scheurebe Spätlese

Etikett 2009 Scheurebe Spaetlese - Weingut Pfeffingen

Riecht zunächst fast wie ein rei­fer alter Bur­gun­der, mit einer dezent hefi­gen Note, die an Feu­er­stein und Fun­ken­schlag erin­nert. Mit Luft­kon­takt tre­ten mehr und mehr klas­si­sche Scheurebe-Aromen zuta­ge: Grape­fruit und Zitro­nen­scha­le. Am Gau­men hat der Wein viel Kraft und Kon­zen­tra­ti­on, wirkt dabei ganz homo­gen, mine­ra­lisch und jung. Vis­ko­si­tät, Dich­te, Volu­men, Span­nung, Kraft und Fein­heit – alles wird mühe­los inein­an­der inte­griert. Knap­pe Säu­re­stüt­ze und eine tra­gen­de Süße, die den­noch zu kei­nem Zeit­punkt vor­der­grün­dig oder kit­schig wirkt. Sti­lis­tisch auf den Punkt gesetzt und aro­ma­tisch mit wei­te­rem Ent­wick­lungs­po­ten­zi­al.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige