2010 Rosso di Montalcino

Rosso di Montalcino von Poggio di Sotto

Der Ros­so di Mon­tal­ci­no von Pog­gio di Sot­to kos­tet halb soviel wie der Bru­nel­lo, was frei­lich immer noch sehr teu­er ist. Aber in die­sem Fall ist der Ros­so nicht nur ein klei­ner, son­dern ein aus­ge­wach­se­ner Bru­nel­lo, der sich nur nicht so nen­nen darf, weil er ledig­lich andert­halb Jah­re statt der vor­ge­schrie­be­nen zwei Jah­re im Holz­fass gele­gen hat. Der 2010er, der jetzt frei­ge­ge­ben wur­de, gibt einen klei­nen Vor­ge­schmack auf den heiß erwar­te­ten Jahr­gang. Die Wei­ne von Pog­gio di Sot­to sind bei meh­re­ren Händ­lern gelis­tet, der hier beschrie­be­ne Jahr­gang ist jedoch noch nicht am Lager.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben