2009 Scharzhofberger Riesling Kabinett „Alte Reben“

Zum ers­ten Mal als Selek­ti­on aus wur­zel­ech­ten Reben berei­tet: hefig, ver­schlos­sen mit Zitrus­no­ten, schlank, ver­gleichs­wei­se wenig süß, tro­cken wir­kend gera­de­zu durch den Abgang domi­nie­ren­den Extrakt, sub­ti­le Stof­fig­keit, dabei bei aller Leich­tig­keit ohne Schwä­che, aro­ma­tisch ver­schlos­sen, aber gro­ße Klar­heit andeu­tend. Pur und puris­tisch, Mine­ra­li­tät und Extrakt stei­gern und ver­dich­ten sich im Abgang.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben