Pfalz

2008 Spätburgunder trocken

Kalk­stein­bo­den im Unter­grund, mit san­di­ger, von Kie­seln und Kalk­stei­nen durch­set­zer Auf­la­ge. 18-monatiger Aus­bau in frz. Bar­ri­ques (60% neu). Kla­res, trans­pa­ren­tes, leuch­ten­des Rubin­gra­nat. Sehr duf­ti­ges, floral-vegetal gepräg­tes Bou­quet von roten Früch­ten und frisch gebra­te­ner Leber, sehr fein und prä­zi­se, fast fra­gil anmu­tend. Am Gau­men sei­di­ge Ele­ganz mit fei­nem Säu­re­bo­gen und ange­nehm sprö­den Tan­ni­nen, trans­pa­rent, tro­cken und frisch im Geschmack, im Nach­klang ganz leicht antrock­nend. Fei­ner, fili­gra­ner Typ mit ani­mie­ren­dem Finish und guter Län­ge. Eige­ner Stil, der auf Fri­sche und Fines­se mehr Wert legt als auf Kraft und Kon­zen­tra­ti­on. Zum Essen sicher noch geschmei­di­ger.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige