2003 Dom Pérignon

2003 Dom Perignon Vintage

Ein wil­der, exzes­si­ver und doch dis­zi­pli­nier­ter Wein mit Noten von rei­fem Apfel, Algen, Safran und Pra­li­nen, der sich erstaun­lich unkom­pli­ziert trin­ken lässt und dabei viel von sei­ner Opu­lenz zeigt. Sei­ne Mund­fül­le ist betö­rend, sei­ne Süße umgar­nend (obwohl der Wein mit 6 Gramm Rest­zu­cker nied­ri­ger dosiert ist als nor­mal), sei­ne Fri­sche frap­pie­rend. Was ihm etwas fehlt, ist das Spiel. Oder bes­ser: die Span­nung zwi­schen Extrakt und Säu­re, zwi­schen Cre­mig­keit und Mine­ra­li­tät.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben