2002 Forst Unge­heuer Ries­ling GC

Schon leicht gold­gelb schim­mern­der Wein aus einem gro­ßen Jahr für Bürklin-Wolf, feins­te Aro­men von Man­go, Bana­ne und Quit­te ver­strö­mend, schö­ner Span­nungs­bo­gen, tol­le Frucht. Bei aller Opu­lenz: die Säu­re mode­riert die­sen durch­aus üppi­gen Wein und macht ihn schlank. Cha­peau!

Über den Autor

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben