Wein und Schokolade – eine köstliche Kombination

Anzeige
Einen Wein zu hochwertiger Schokolade zu trinken, ist für ausgebuffte Weinliebhaber das Non Plus Ultra. Aber welchen Wein? Nicht jeder eignet sich für das Geschmacksexperiment.

Wein und Scho­ko­la­de haben vie­le Gemein­sam­kei­ten. Sie sind bei­de Aphro­di­sia­ka und ent­hal­ten Fla­vo­noi­de, die eine anti­oxi­da­ti­ve Wir­kung haben. Trotz die­ser Gemein­sam­kei­ten ist es nicht ganz ein­fach, Wein und Scho­ko­la­de mit­ein­an­der zu kom­bi­nie­ren. Wenn man zum Bei­spiel zu einem Stück dunk­ler Scho­ko­la­de ein Glas tro­cke­nen Rot­wein trinkt, schmeckt der Wein bit­ter und sau­er. Der Grund hier­für ist, dass sowohl in dunk­ler Scho­ko­la­de als auch im Rot­wein gro­ße Men­gen von Fla­vo­noi­den ent­hal­ten sind, die auf der Zun­ge den sau­ren Geschmack ver­ur­sa­chen. Glück­li­cher­wei­se gibt es eine gan­ze Rei­he von Wei­nen, die her­vor­ra­gend zu Scho­ko­la­de pas­sen. Doch ist es auch wich­tig, dass die Scho­ko­la­de von guter Qua­li­tät ist. Scho­ko­la­de von Rausch wird nur aus hoch­wer­ti­gem Edel­ka­kao her­ge­stellt und ent­hält kei­ne Leci­thi­ne und zusätz­li­chen Aro­men.

Milchschokolade und Wein

Ein Pinot Noir mit dem Geschmack von rei­fen, roten Früch­ten und einem fei­nen Duft sowie ein kör­per­rei­cher, voll­mun­di­ger Mer­lot wer­den gut mit dem wei­chen Cha­rak­ter und den Kakao­but­ter­kom­po­nen­ten von Milch­scho­ko­la­de har­mo­nie­ren. Die Frucht­aro­men eines Ries­lings brin­gen den Geschmack der Milch­scho­ko­la­de beson­ders schön zur Gel­tung. Auch die süßen Des­sert­wei­ne unter­strei­chen gut das mil­de Aro­ma der Milch­scho­ko­la­de. Eben­so passt der klas­si­sche Port­wein mit sei­ner fruch­ti­gen Note wun­der­bar zu vie­len Sor­ten von hel­ler und dunk­ler Scho­ko­la­de. Infor­ma­tio­nen über einen im süd­ba­di­schen Schlin­gen pro­du­zier­ten Likör­wein nach Portwein-Manier erhal­ten Sie hier.

Dunkle Schokolade und Wein

Zu dunk­ler Scho­ko­la­de mit einem höhe­ren Kakao­ge­halt pas­sen kör­per­rei­che, voll­mun­di­ge Wei­ne mit kräf­ti­gen Aro­men von Früch­ten. Zin­fan­del Rot­wei­ne gehö­ren mit ihrem höhe­ren Alko­hol­ge­halt und ihren viel­fäl­ti­gen Aro­men von Gewür­zen und Früch­ten zu den kör­per­rei­chen Wei­nen, die gut mit dunk­ler Scho­ko­la­de har­mo­nie­ren. In der Wein­bau­re­gi­on Lodi in Kali­for­ni­en wer­den Wein­ver­kos­tun­gen in Kom­bi­na­ti­on mit Scho­ko­la­den­ver­kos­tun­gen ange­bo­ten, bei denen häu­fig Zin­fan­del Wei­ne zu dunk­ler und hel­ler Scho­ko­la­de gereicht wer­den. Eine Wein­ver­kos­tung ist eine ori­gi­nel­le Geschenk­idee für Wein­lieb­ha­ber.

Weiße Schokolade und Wein

Wei­ße Scho­ko­la­de ist eher mild und butt­rig im Geschmack und passt sehr gut zu den süße­ren Sor­ten von Sher­ry. Hier ist Spa­ni­ens reich­hal­ti­ger, voll­mun­di­ger Pedro Ximé­nez Sher­ry eine gute Wahl. Auch der süße, ita­lie­ni­sche Mos­ca­to d’Asti bringt mit sei­nen Pfir­sich­aro­men die Cre­mig­keit der wei­ßen Scho­ko­la­de beson­ders gut zur Gel­tung. Ein süßer Mus­kat­wein mit einer fruch­ti­gen Note har­mo­niert eben­falls gut mit wei­ßer Scho­ko­la­de. Ein ande­rer Weg, um Wein mit wei­ßer Scho­ko­la­de zu kom­bi­nie­ren, ist der Kon­trast. So kann ein voll­mun­di­ger Zin­fan­del Rot­wein mit sei­nem inten­si­ven Aro­ma von Früch­ten und Gewür­zen in Kom­bi­na­ti­on mit cre­mi­ger, wei­ßer Scho­ko­la­de ein ganz beson­de­res Geschmacks­er­leb­nis her­vor­ru­fen.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben