Wein in Zahlen – Die große Weinpreis-Analyse

Was kostet Wein im Netz? Die Weinsuche GrapeCheck hat uns ihre Daten zur Verfügung gestellt und dem Weinkenner direkte Einblicke in die Preisstrukturen der größten Online-Weinhändler gewährt.

In den letz­ten Wochen gab es in ver­schie­de­nen Foren und Grup­pen inner- und außer­halb der sozia­len Medi­en eini­ge leb­haf­te Dis­kus­sio­nen zu den The­men Wein­prei­se und Preis­ge­stal­tung.

Es gibt wohl kaum ein ande­res Pro­dukt, bei dem die Preis­sche­re so weit aus­ein­an­der geht wie bei Wein. Laut Stu­di­en gibt der Deut­sche im Lebens­mit­tel­ein­zel­han­del im Durch­schnitt 2,92 Euro für einen Liter Wein aus – auf der ande­ren Sei­te wur­den in den letz­ten Wochen und Mona­ten neue Rekord­prei­se bei Wein­auk­tio­nen erzielt. In eini­gen Auk­ti­ons­grup­pen sind hohe drei- bis vier-stellige Beträ­ge für 0,75-Liter-Flaschen eines bekann­ten deut­schen Win­zers eher die Regel als die Aus­nah­me.

So haben wir uns in der Wein­ken­ner Redak­ti­on die Fra­gen gestellt: Was kos­tet eine Fla­sche Wein in Deutsch­land im Durch­schnitt und wie sieht das Preis­ni­veau all­ge­mein aus? Die Daten der Wein­su­che Gra­pe­Ch­eck* bil­den das Ange­bot und die Preis­struk­tur von knapp 20 Online­shops ab und gewäh­ren inter­es­san­te Ein­bli­cke.


Daten­ba­sis und Daten­quel­len

Für die Ana­ly­se haben wir uns aus fol­gen­den Grün­den aus­schließ­lich auf den Online­han­del beschränkt:

  • Zum einen steht online eine viel grö­ße­re Daten­men­ge zur Ver­fü­gung, was bedeu­tet, dass eine grö­ße­re Stich­pro­be erho­ben wer­den kann.
  • Eini­ge Fach­händ­ler haben neben dem rei­nen Ver­sand­han­del auch sta­tio­nä­re Geschäf­te, in denen Sie ihre Wei­ne zu ähn­li­chen, wenn nicht sogar zu iden­ti­schen Prei­sen anbie­ten.
  • Die Sor­ti­ments­brei­te ist im Online­han­del viel grö­ßer als im rein sta­tio­nä­ren Geschäft und bil­det somit bes­ser die gesam­te Band­brei­te des Wein­markts ab.
  • Wir sehen uns und unse­re Leser im Fach­han­dels­sor­ti­ment behei­ma­tet. Auch wenn der men­gen­mä­ßig größ­te Anteil aller in Deutsch­land ver­kauf­ten Wei­ne über die Dis­coun­ter­kas­sen geht, so ent­fällt der wert­mä­ßig größ­te Anteil auf den Fach­han­del.

Für die Ana­ly­se haben wir das online ver­füg­ba­re Sor­ti­ment von annä­hernd 20 Online­shops ana­ly­siert. Die Sor­ti­ments­grö­ßen rei­chen von eini­gen Hun­dert bis zu meh­re­ren Tau­send Pro­duk­ten.

Zur Ver­gleich­bar­keit der Prei­se wur­den die Daten­sät­ze berei­nigt und aus­schließ­lich auf Fla­schen in Stan­dard­grö­ße kon­zen­triert. Somit sind fol­gen­de Pro­dukt­grup­pen nicht in die Bewer­tung ein­ge­flos­sen:

  • Klein­fla­schen (0,2 Liter, 0,375 Liter etc.)
  • Groß­fla­schen (1,0 Liter, 1,5 Liter, 3 Liter etc.)
  • Pake­te (Sowohl rein­sor­tig als auch gemischt)
  • Zube­hör, Acces­soires, Gut­schei­ne etc.

Die gesam­te Daten­men­ge lag nach der Berei­ni­gung bei über (n) 40.000 Wei­nen.


Ergebnisse


Anzahl (n):

   40.372

Wei­ne und deren Prei­se wur­den in die­se Ana­ly­se mit­ein­be­zo­gen. Bei die­ser Zahl han­delt es sich um berei­nig­te Daten ohne Son­der­grö­ßen, Paket­an­ge­bo­te und Wein­zu­be­hör etc..


Online-Shops:

18

Daten­sät­ze von 18 Online­shops sind in die Ana­ly­se geflos­sen. Von Deutsch­lands bekann­tes­tem Händ­ler, über den Spe­zia­lis­ten für fran­zö­si­sche Wei­ne bis hin zum klei­ne­ren Shops ist alles ver­tre­ten.


Mittelwert:

47,52 Euro

Addiert man alle 4o.373 Prei­se und teilt sie durch die­se Sum­me, ergibt sich ein Durschnitts­preis von 47,52 Euro. Aller­dings ist der Durch­schnitts­wert nicht beson­ders aus­sa­ge­kräf­tig, da eine gerin­ge Anzahl von Aus­rei­ßern stär­ker ins Gewicht fällt und somit kein rea­les Bild abgibt.


Median:

17,67 Euro 

Der Medi­an oder auch Zen­tral­wert beträgt 17,67 Euro. Dies bedeu­tet, dass 50 Pro­zent der Wer­te kleiner/gleich und 50 Pro­zent der Wer­te größer/gleich dem Medi­an sind. Somit kann man fest­stel­len, dass der mitt­le­re Preis für eine Stan­dard­fla­sche (0,75 Liter) Wein in Deutsch­land 17,67 Euro beträgt.


Minimum:

2,69 Euro

war der gerings­te Preis für eine Fla­sche Wein (0,75 Liter) in unse­rem Daten­satz. Es han­del­te sich hier­bei um einen Lam­bru­so.


Maximum:

9.990,90 Euro

war der höchs­te Preis für eine Fla­sche Wein (0,75 Liter) in unse­rem Daten­satz. Es han­del­te sich hier­bei um einen bekann­ten Trop­fen aus Bor­deaux aus dem Jahr 1890.


Spannweite:

9.997,21 Euro

In unse­rem Daten­satz lag die Span­ne zwi­schen dem gerings­ten und dem höchs­ten Preis bei 9.997,21 Euro.


Modus (Der häufigste Preis)

9,90 Euro

Aus allen 40.372 Prei­sen war 9,90 Euro der am häu­figs­ten vor­kom­men­de Preis. Mehr zur Häu­fig­keit und Ver­tei­lung von Prei­sen in wei­te­rem Ver­lauf.


Wer es ganz genau wis­sen möch­te, für den haben wir noch fol­gen­de Wer­te.

Varianz (n):

29.710

Die Vari­anz (n) ist der Durch­schnitt der qua­drier­ten Abwei­chun­gen der Wer­te vom Mit­tel­wert. Je grö­ßer die Vari­anz, des­to stär­ker sind die Abwei­chun­gen der ein­zel­nen Mess­wer­te von Mit­tel­wert.


Standardabweichung:

172

Die Stan­dard­ab­wei­chung (n) ist die Wur­zel aus der Vari­anz (n). Sie stellt ein Maß für die Streu­ung der Wer­te um den Mit­tel­wert dar. Je grö­ßer die Stan­dard­ab­wei­chung, des­to grö­ßer die Streu­brei­te der Daten.


Quartilberechnung:

Bei der Quar­til­be­rech­nung wer­den die Daten einer Stich­pro­ben in vier gleich gro­ße Tei­le geteilt. Zwi­schen obe­rem und unte­rem Quar­til liegt die Hälf­te der Stich­pro­be, unter­halb des unte­ren Quar­tils und ober­halb des obe­ren Quar­tils jeweils ein Vier­tel der Stich­pro­be. In der Mit­te liegt der Medi­an. 


Unteres Quartil

9,90 Euro 

Das unte­re Quar­til teilt die Daten­rei­he so, dass ein Vier­tel (also 25 Pro­zent) der Wer­te kleiner/gleich und drei Vier­tel (75 Pro­zent) der Wer­te größer/gleich dem unte­ren Quar­til sind. 

25 Pro­zent der online ange­bo­te­nen Wei­ne kos­ten weni­ger als oder genau 9,90 Euro.


Oberes Quartil

39,50 Euro

Das obe­re Quar­til teilt die Daten­rei­he so, dass drei Vier­tel (75 Pro­zent) der Wer­te kleiner/gleich und ein Vier­tel (25 Pro­zent) der Wer­te größer/gleich dem obe­ren Quar­til sind. 

25 Pro­zent der online ange­bo­te­nen Wei­ne kos­ten mehr oder gleich 39,50 Euro.


Quartilsabstand:

29,60 Euro

Der Quar­tils­ab­stand ist die Dif­fe­renz zwi­schen unte­rem und obe­rem Quar­til und umfasst 50 Pro­zent der Daten­rei­he.


Häufigkeit von Preisen

Wei­ter haben wir uns auch ange­se­hen, wie häu­fig die Prei­se vor­kom­men. Wenn man die Fra­ge “Was kos­tet eine Fla­sche Wein im Online­han­del?” mit 9,90 Euro beant­wor­ten wür­de, hät­te man die bes­ten Chan­cen rich­tig zu lie­gen.

So scheint 9,90 Euro ein sehr belieb­ter Preis bei Online­händ­ler zu sein. Inner­halb unse­rer +40.000 Daten­sät­ze, kam der Wert 9,90 Euro gan­ze 948 Mal vor. Dies ent­spricht 2,35 Pro­zent aller Prei­se. Ins­ge­samt haben wir 3159 ver­schie­de­ne Preis­punk­te gefun­den. 

 

PreisAnzahlAnteil (%)
9,90 €9482,35 %
8,90 €5541,37 %
11,90 €5501,36 %
8,95 €5221,29 %
7,95 €5081,26 %
12,90 €4711,17 %
9,95 €4471,11 %
7,90 €4431,10 %
6,95 €4241,05 %
14,90 €4061,01 %
19,90 €3830,95 %
6,90 €3750,93 %
7,50 €3570,88 %
13,90 €3520,87 %
16,90 €3280,81 %
29,90 €3240,80 %
9,50 €3000,74 %
15,90 €2860,71 %
5,95 €2820,70 %
8,50 €2810,70 %
24,90 €2710,67 %
14,95 €2570,64 %
12,95 €2530,63 %
18,90 €2490,62 %
11,50 €2380,59 %

 


Häufigkeit von Preisen innerhalb der vier Bereiche


Das erste Viertel

PreisAnzahlAnteil (%)
9,90 €9488,5 %
8,90 €5545,0 %
8,95 €5224,7 %
7,95 €5084,6 %
9,95 €4474,0 %
7,90 €4434,0 %
6,95 €4243,8 %
6,90 €3753,4 %
7,50 €3573,2 %
9,50 €3002,7 %
5,95 €2822,5 %
8,50 €2812,5 %
5,90 €2382,1 %
6,50 €2131,9 %
6,99 €1601,4 %
4,95 €1421,3 %
5,99 €1101,0 %
7,87 €1081,0 %
9,80 €850,8 %
5,87 €800,7 %
6,47 €800,7 %
5,50 €770,7 %
6,87 €750,7 %
8,87 €710,6 %
4,90 €680,6 %

 


Das zweite Viertel

 PreisAnzahlAnteil (%)
11,90 €5505,75 %
12,90 €4714,93 %
9,95 €4474,68 %
14,90 €4064,25 %
13,90 €3523,68 %
16,90 €3283,43 %
15,90 €2862,99 %
14,95 €2572,69 %
12,95 €2532,65 %
11,50 €2382,49 %
12,50 €2262,36 %
11,95 €2242,34 %
10,90 €2032,12 %
10,95 €1992,08 %
13,95 €1972,06 %
13,50 €1871,96 %
10,50 €1851,93 %
17,50 €1691,77 %
14,50 €1681,76 %
16,50 €1651,73 %
15,95 €1501,57 %
16,95 €1411,47 %
15,50 €940,98 %
11,00 €840,88 %
15,00 €690,72 %

 


Das dritte Viertel

PreisAnzahlAnteil (%)
19,90 €3833,81 %
29,90 €3243,22 %
24,90 €2712,70 %
18,90 €2492,48 %
17,90 €2382,37 %
19,95 €2062,05 %
34,90 €2052,04 %
21,90 €1981,97 %
35,00 €1381,37 %
22,90 €1381,37 %
19,50 €1371,36 %
26,90 €1271,26 %
18,50 €1251,24 %
39,00 €1231,22 %
27,50 €1231,22 %
18,95 €1191,18 %
32,50 €1131,12 %
17,95 €1041,03 %
23,90 €1031,02 %
37,50 €1000,99 %
22,50 €1000,99 %
29,95 €980,97 %
27,90 €970,96 %
25,00 €950,95 %
22,00 €910,91 %

 


Das letzte Viertel

PreisAnzahlAnteil (%)
39,90 €2252,23 %
49,90 €1581,57 %
44,90 €1491,48 %
65,00 €1261,25 %
59,00 €1261,25 %
49,00 €1241,23 %
59,90 €1161,15 %
45,00 €1101,09 %
55,00 €1061,05 %
75,00 €990,98 %
69,00 €950,94 %
39,95 €850,84 %
69,90 €820,81 %
44,00 €820,81 %
79,00 €730,72 %
47,50 €690,68 %
89,00 €680,67 %
54,90 €680,67 %
50,00 €630,62 %
99,00 €600,59 %
40,00 €600,59 %
79,90 €590,58 %
109,00 €550,55 %
159,00 €530,53 %
56,67 €520,52 %

 


Shopvergleich

Zu guter Letzt schau­en wir uns noch die Wer­te der zwei Shops an, die in unse­rer Stich­pro­be am wei­tes­ten von ein­an­der ent­fernt waren, was den mitt­le­ren Preis betrifft. Der Shop mit dem gerings­ten mitt­le­ren Preis lag bei 8,95 Euro, wäh­rend der Shop mit dem höchs­ten mitt­le­ren Preis bei 54,17 Euro lag.

ShopMin.Max.
Anzahl (n):<1000>1000
Mit­tel­wert:12,39 €104,21 €
Medi­an:8,95 €54,17 €
Mini­mum:3,49 €5,75 €
Maxi­mum:169,50 €4.300,00 €
Spann­wei­te:166,01 €4.294,25 €
Unte­res Quar­til:6,95 €32,50 €
Obe­res Quar­til:12,95 €91,67 €
Quar­tils­ab­stand:6,00 €59,17 €
Vari­anz (n):15448.738
Stan­dard­abw. (n):12221

Die voll­stän­di­gen Sho­pana­ly­sen mit Namen und Anzahl der Pro­duk­te wer­den wir zu einem spä­te­ren Zeit­punkt ver­öf­fent­li­chen.


Möch­ten Sie als ers­tes erfah­ren, wenn wir die­se Daten ver­öf­fent­li­chen, dann mel­den Sie sich jetzt für unse­ren Weinkenner.de News­let­ter an und ver­pas­sen Sie nie wie­der aktu­el­le Wein­emp­feh­lun­gen und span­nen­de Neu­ig­kei­ten aus der Wein­welt.


*Stand vom 21. August 2018. Die Prei­se der Online-Shops wer­den lau­fend aktua­li­siert und kön­nen sich seit dem Zeit­punkt der Daten­er­he­bung ver­än­dert haben. 

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben