Weihnachtszeit ist Weinzeit

Weihnachtsgläser
Wein ist Sinnbild für Lebensfreude, Genuss und einen entspannten Abend. Aber welchen Wein kaufen? Ein Wein-Adventskalender macht es neugierigen Weinfreunden einfach.

Wer wünscht es sich nicht, an kal­ten Win­ter­aben­den mit einem voll­mun­di­gen Wein auf der Couch zu lie­gen, das Knis­tern des Kamins zu hören oder sich an einer schö­nen Win­ter­land­schaft zu erfreu­en. Zudem zei­gen Stu­di­en, dass Wein in klei­nen Men­gen zu einer gestei­ger­ten Gesund­heit führt. Beson­ders in den kal­ten Win­ter­mo­na­ten, wo Erkäl­tun­gen und Grip­pen einen Nähr­bo­den fin­den, kann ein täg­li­cher Schluck Wein wah­re Wun­der bewir­ken.

Wo liegt der Unterschied zwischen Rot- und Weißwein?

Der Unter­schied zwi­schen einem Rot­wein und einem Weiß­wein liegt nicht nur in der Far­be. Viel­mehr spie­len zahl­rei­che Fak­to­ren zusam­men, wel­che die bei­den Wei­ne zu unter­schied­li­chen Geträn­ken machen. Zunächst ein­mal fällt bei der Her­stel­lung auf, dass es sich immer um die glei­chen Arbeits­schrit­te han­delt. Jedoch kom­men sie je nach ent­ste­hen­dem Wein in einer ande­ren Rei­hen­fol­ge vor. Bei einem Rot­wein wird die Gärung vor dem Kel­tern durch­ge­führt. Hin­ge­gen kann ein Weiß­wein nur ent­ste­hen, wenn das Kel­tern vor der Gärung durch­ge­führt wird. Unter Kel­tern ver­steht sich das Aus­pres­sen der Mai­sche. So kön­nen Trau­ben­scha­len vom Saft getrennt wer­den. Die­ser Saft – auch Most genannt – wird von Hefen ver­go­ren, die den Trau­ben­zu­cker in Alko­hol umwan­deln.

Weihnachtsgeschenke

Geschenke für Weinliebhaber

In der Vor­weih­nachts­zeit sind Sie sicher­lich auf der Suche nach einem pas­sen­den Geschenk für Freun­de und Ver­wand­te. Wenn Sie einen Wein­lieb­ha­ber beschen­ken sol­len, stellt sich immer die Fra­ge, wel­chen Wein er oder sie bis­her noch nicht pro­biert hat, wel­che Sor­te beson­ders gut schmeckt und wie man einen erfah­re­nen Wein­ken­ner über­haupt noch erfreu­en kann. Doch jetzt gibt es das per­fek­te Geschenk. Ent­schei­den Sie sich für einen von ver­schie­de­nen Advents­ka­len­der mit Rot­wein und Weiß­wein . Der Vor­teil die­ses Geschenks ist klar ersicht­lich. Sie müs­sen sich nicht für eine Wein­sor­te ent­schei­den, son­dern bie­ten die Mög­lich­keit, unter­schied­lichs­te Geschmacks­rich­tun­gen ken­nen­zu­ler­nen. In 24 klei­ne Fläsch­chen befin­den sich Wei­ne aus aller Welt. Wein aus Deutsch­land, Frank­reich, Chi­le, Spa­ni­en und diver­sen ande­ren Län­dern erfreu­en den Gau­men eines jeden Wein­lieb­ha­bers.

Eine Herausforderung für begeisterte Köche

Soll­ten Sie zudem ger­ne kochen, ist die­ser Advents­ka­len­der eine 24 tägi­ge Her­aus­for­de­rung der Super­la­ti­ve. Zu jedem Wein, der sich in Ihrem Kalen­der ver­birgt, kön­nen Sie dazu pas­sen­de Gerich­te zau­bern. Ob ein saf­ti­ger Lamm­bra­ten, eine hei­ße Sup­pe oder schmack­haf­te Nudel­ge­rich­te – kom­bi­nie­ren Sie die Wei­ne mit einer typi­schen Spei­se, um ein voll­kom­me­nes Genuss­erleb­nis zu erfah­ren. Pas­sen­de Mög­lich­kei­ten zur Kom­bi­na­ti­on mit Geschmacks­rich­tun­gen fin­den Sie in jeder Wein­be­schrei­bung.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben