Unter zehn Euro Spanien

Unter zehn Euro – Rotwein aus Navarra

Etikett 2005 Navarra Reserva
So einen kräftigen und zugleich feinen Rotwein für unter zehn Euro findet man in Spanien selten. Seine Besonderheit ist die Frische. Im Gegensatz zu vielen anderen Rotweinen aus spanischen Anbaugebieten, die oft mehr Konfitürenoten als Frucht aufweisen, ist dieser Wein aus dem kühlen Navarra weder sättigend noch ermüdend.

So einen kräf­ti­gen und zugleich fei­nen Rot­wein für unter zehn Euro fin­det man in Spa­ni­en sel­ten. Sei­ne Beson­der­heit ist die Fri­sche. Im Gegen­satz zu vie­len ande­ren Rot­wei­nen aus spa­ni­schen Anbau­ge­bie­ten, die oft mehr Kon­fi­tü­re­no­ten als Frucht auf­wei­sen, ist die­ser Wein aus dem küh­len Navar­ra weder sät­ti­gend noch ermü­dend.

Mit 20.000 Hekt­ar ist das Anbau­ge­biet von Navar­ra, das direkt vor den Toren Pam­plo­nas liegt, eines der größ­ten Anbau­ge­bie­te Spa­ni­ens. Die Grö­ße ent­sprach lan­ge Jah­re (und ent­spricht heu­te teil­wei­se noch immer) der Aus­rich­tung der Pro­duk­ti­on: Es wur­de vor allem viel Wein pro­du­ziert, und wo die Qua­li­tät nicht aus­reicht, um einen ordent­li­chen Roten zu pro­du­zie­ren, wird aus den Trau­ben Rosé gekel­tert. Navar­ra ist die größ­te Rosé-Wein-Appellation Spa­ni­ens.

Klei­ne Wein­gü­ter, in denen hand­werk­lich gear­bei­tet wird, gibt es sel­ten. Eines die­ser Ausnahme-Weingüter ist Alza­nia: ein 8-Hektar-Weingut bei Los Arcos gele­gen, auf hal­bem Wege zwi­schen Pam­plo­na und Lon­gro­ño gele­gen. Es wur­de Ende 1999 von einem jun­gen Önologen-Paar José Manu­el Eche­var­ria und Maria Saenz-Olozabal erwor­ben mit dem Ehr­geiz, Wei­ne erzeu­gen, die aus dem Meer der Mit­tel­mä­ßig­keit her­aus­ra­gen: Wei­ne der Extra­klas­se.

Die Extra­klas­se, das ist die Sel­ección Priva­da, der Top­wein die­ser klei­nen Bode­ga: ein nobler Wein von gro­ßer Struk­tur und sub­til ver­schmol­ze­nem Tan­nin. Die Reser­va hin­ge­gen ist kei­ne Extra­klas­se. Aber sie ist ein maxi­ma­ler Wein in ihrer Preis­klas­se.

Die Cuvée aus 60% Tem­pr­anil­lo, 20% Caber­net Sau­vi­gnon und 20% Mer­lot wird aus jenem Teil der Trau­ben gewon­nen, des­sen Qua­li­tät nicht ganz den stren­gen Kri­te­ri­en für den Top-Wein genügt: dun­kel in der Far­be, aus­ge­prägt bee­ren­fruch­tig in der Nase mit Noten von Tabak, Min­ze, Leder, dicht und weich am Gau­men mit glat­tem Tan­nin und schö­ner Tex­tur. Zugleich ist die­ser Wein von einer fei­nen Säu­re­ader durch­zo­gen, die ihn frisch und leben­dig hält. Das Holz (fran­zö­si­sche, ame­ri­ka­ni­sche, rus­si­sche Eiche) ist maß­voll dosiert. Es hat die­se Reser­va ele­gant gemacht, mas­kiert aber nicht sei­ne Frucht.

Ein Geheim­tipp ist die­ser Wein der Bode­ga Alza­nia aller­dings nicht mehr. Die­je­ni­gen Wein­trin­ker, die Spa­ni­en nach eigen­stän­di­gen Wei­nen mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis durch­käm­men, sind schon längst auf ihn gesto­ßen. Doch die 2005 Reser­va wird bis Ende des Jah­res zum hal­ben Preis ange­bo­ten, was für Lieb­ha­ber mit begrenz­tem Bud­get, aber einer Vor­lie­be für war­me, wei­che Rot­wei­ne, die sich auch in einem gro­ßen Glas nicht ver­lie­ren, eine ech­te Okka­si­on dar­stellt.

Preis: € 9,90 (bis 15.02.2011)
Bezug: www.internetoase.de

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige