Unter zehn Euro Georgien

2008 Saperavi, Schuchmann Estat

Ein Rotwein mit blitzsauberer, lebendiger Frucht, kräftiger Struktur, feinem Tannin, ohne Holznoten – und aus Georgien: Was das Team um den deutschen Unternehmer Burkhard Schuchmann aus der kaukasischen Massenwein-Sorte Saperavi gemacht hat, ist besser als vieles, was in dieser Preiskategorie aus renommierten europäischen Sorten gemacht wird.

Ein Rot­wein mit blitz­saube­rer, leben­di­ger Frucht, kräf­ti­ger Struk­tur, fei­nem Tan­nin, ohne Holz­no­ten – und aus Geor­gi­en: Was das Team um den deut­schen Unter­neh­mer Burk­hard Schuch­mann aus der kau­ka­si­schen Massenwein-Sorte Saperavi gemacht hat, ist bes­ser als vie­les, was in die­ser Preis­ka­te­go­rie aus renom­mier­ten euro­päi­schen Sor­ten gemacht wird.

07.12.2010 – War­nung an alle „Lecker“-Trinker: Die­ser Wein ist kein Schmeich­ler. Ihm fehlt die alko­ho­li­sche Süße eines sizi­lia­ni­schen Nero d’Avola, der Neu­holz­ton eines Spa­ni­ers, die Scho­ko­la­den­no­ten eines Kali­for­niers und die Wucht eines aus­tra­li­schen Shiraz. Ein schnör­kel­lo­ser Wein mit beschei­de­nen 12,5 Vol.% Alko­hol, den­noch gehalt­voll und das jus­te Gegen­teil von lang­wei­lig.

Die Saperavi ist eine uralte Sor­te, die seit Hun­der­ten von Jah­ren im Kau­ka­sus hei­misch ist und zu Zei­ten, da die Zaren noch nicht in Cham­pa­gner bade­ten, die Men­schen der Regi­on satt und glück­lich mach­te. Auch der Krim­sekt wur­de (und wird heu­te wie­der) aus Saperavi-Trauben gekel­tert.

Bis Michail Gor­bat­schow, der letz­te Prä­si­dent der Kom­mu­nis­ti­schen Par­tei Sowjet­uni­on und Prä­si­dent des Lan­des, sei­ne Anti-Alkohol-Kampagne star­te­te und Tau­sen­de von Hekt­ar Reb­flä­che in sei­nem Rie­sen­reich roden ließ, war die Saperavi die am häu­figs­ten ange­bau­te Sor­te in den ehe­ma­li­gen Sowjet­re­pu­bli­ken. Sie lie­fer­te Mee­re von dün­nen, süßen Wein­li­mo­na­den, die den Namen Wein eigent­lich nicht ver­dien­ten. Auch heu­te ist sie noch, trotz dra­ma­ti­schen Rück­gangs, die am häu­figs­ten ange­bau­te Rot­wein­sor­te zwi­schen dem Schwar­zen Meer und dem Bal­ti­kum.

Die­ser ein­sor­ti­ge Saperavi kommt aus dem Wein­gut Schuch­mann Esta­te. Es ist eine Grün­dung von Burk­hard Schuch­mann, des ehe­ma­li­gen Vor­stands­vor­sit­zen­den des bör­sen­no­tier­ten Eisen­bahn­zu­lie­fe­rers Voss­loh. Für die Zeit nach dem Job hat­te Schuch­mann einen Traum: Wein erzeu­gen. Statt in Schwa­ben oder in der Pfalz zu inves­tie­ren, ent­schied er sich für Geor­gi­en und bau­te in der wich­tigs­ten Wein­pro­vinz des Lan­des, in Kache­ti­en, ein Mus­ter­wein­gut auf. Zur Eröff­nung im Sep­tem­ber gab sich der geor­gi­sche Staats­prä­si­dent Mikheil Saa­kash­vi­li per­sön­lich die Ehre.

Wenn ein Wein­an­bau­ge­biet Poten­zi­al besitzt, dann zeigt sich das am bes­ten an den ein­fa­chen Wei­nen. Die­ser Saper­vi ist der ein­fachs­te Rot­wein im Sor­ti­ment von Schuch­mann Esta­te: in geor­gi­scher Erde gewach­sen, rein­sor­tig aus der Saperavi gewon­nen, mit west­li­chem Know how und west­li­cher Tech­nik vini­fi­ziert, aus­ge­baut im Edel­stahl. Er ist gemacht für Men­schen, die eine authen­ti­sche Rus­ti­ka­li­tät ela­bo­rier­ter Öno­lo­gen­kunst vor­zu­zie­hen wis­sen.

Preis: 9,90 Euro
Bezug: www.geovino.de

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juni 2018 » loading...
MDMDFSS
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
20
21
22
23
24
25
26
1
Mi 27

Leipziger Weinfest

27. Juni - 1. Juli
Fr 29
Fr 29
Fr 29

Weinfest in Senheim

29. Juni - 2. Juli

Anzeige