Übernahme: Dr. Oetker schnappt sich Weinhändler Belvini

Vertrag unterschrieben

Laut dem Bran­chen­por­tal Mei­nin­ger strebt die Dr. Oet­ker KG eine Betei­li­gung am Online-Weinhändler Bel­vi­ni an. Eine ent­spre­chen­de Ver­ein­ba­rung mit Wir­kung zum 4. Okto­ber 2018 soll bereits unter­zeich­net wor­den sein. Zum Kauf­preis wur­den kei­ne Aus­sa­gen getrof­fen.

Der Erwerb der Antei­le an Bel­vi­ni bedarf noch der Zustim­mung durch die Wett­be­werbs­be­hör­den. Aller­dings scheint man hier kei­ne gro­ßen Pro­ble­me zu sehen, da bereits am 29.09.2018 die Bel­vi­ni Suis­se Gmbh ein­ge­tra­gen wur­de, wel­che auf eine inter­na­tio­na­le Aus­wei­tung der Geschäfts­tä­tig­keit hin­deu­tet.

Bel­vi­ni Geschäfts­füh­rer Chris­toph Gön­ner gab in der Pres­se­er­klä­rung fol­gen­des State­ment ab:

„Unser enor­mes Wachs­tum hat die Suche nach einem star­ken Part­ner erfor­dert. Im Fami­li­en­un­ter­neh­men Oet­ker haben wir sehr viel mehr gefun­den, als wir ursprüng­lich gesucht haben. Neben den geteil­ten Wer­ten und unter­neh­me­ri­schen Visio­nen schät­zen wir bei Oet­ker die Kom­bi­na­ti­on aus Wein- und Tech­no­lo­gie­af­fi­ni­tät. Dies ermög­licht es uns, gemein­sam unse­re Wachs­tums­ge­schich­te fort­zu­set­zen“

Dr. Albert Christ­mann, per­sön­lich haf­ten­der Gesell­schaf­ter der Dr. August Oet­ker KG und Ver­ant­wort­li­cher für die Berei­che Sekt, Wein und Spi­ri­tuo­sen sowie für Oet­ker Digi­tal GmbH erklärt:

„Mit dem geplan­ten Erwerb der Antei­le an der Belvini.de GmbH wird die Oetker-Gruppe in einen bereits eta­blier­ten Online-Weinhandel inves­tie­ren und die­sen mit dem brei­ten Know-how unse­res Grup­pen­un­ter­neh­mens Oet­ker Digi­tal inten­siv unter­stüt­zen. Die Betei­li­gung ergänzt dabei den Geschäfts­be­reich Sekt, Wein und Spi­ri­tuo­sen der Oetker-Gruppe opti­mal und för­dert unse­re Expan­si­ons­stra­te­gie in die­sem Zukunfts­seg­ment“

Bel­vi­ni soll auch in Zukunft eigen­stän­dig agie­ren und durch die aktu­el­le Geschäfts­füh­rung um Chris­toph Gön­ner ver­tre­ten wer­den.

Zu Dr. Oet­ker gehö­ren u.a. auch die Wein- und Sekt­mar­ken Hen­kell, Frei­xe­net, oder Fürst von Met­ter­nich.

Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben