The Whisky Show 2014 in London

Am 4. und 5. Oktober fand wieder die alljährliche Whisky Show in London statt. Bereits zum sechsten Mal stellte TWE (The Whisky Exchange) um Sukhinder Singh das größte Whiskyfestival in Großbritannien auf die Beine und zog wieder Besucher aus der ganzen Welt in die britische Hauptstadt. Einige Abfüllungen anlässlich der Show konnten wir probieren, auch wenn wir nicht vor Ort waren.

Am 4. und 5. Okto­ber fand wie­der die all­jähr­li­che Whis­ky Show in Lon­don statt. Bereits zum sechs­ten Mal stell­te TWE (The Whis­ky Exchan­ge) um Suk­hin­der Singh das größ­te Whis­ky­fes­ti­val in Groß­bri­tan­ni­en auf die Bei­ne und zog wie­der Besu­cher aus der gan­zen Welt in die bri­ti­sche Haupt­stadt. Eini­ge Abfül­lun­gen anläss­lich der Show konn­ten wir pro­bie­ren, auch wenn wir nicht vor Ort waren.

Tasting Notes


Glen Spey 25y 88-14 SD Single Malts of Scotland Hogshead #356077 192btl - 49,1%Glen Spey 25y 88-14 SD Single Malts of Scotland Hogshead #356077 192btl – 49,1%
87

Far­be: Stroh­gelb
Nase: Eine schwe­re, cremig- fruch­ti­ge Nase mit viel gel­ber Frucht (Pfirsich/Apfel/Mirabelle) steigt aus dem Glas, dazu Vanil­le, Stroh und Heu. Nun ent­wi­ckeln sich sal­zi­ge Zitro­nen­aro­men mit etwas Euka­lyp­tus, Honig und ein Hauch von Ein­mach­gum­mi.
Geschmack: Star­tet mit dün­ner, sal­zi­ger Kon­sis­tenz, die dann immer noch sal­zi­ger, aber auch süßer wird. Dazu Zitronen- und Limo­nen­aro­men, Kräu­ter und wie­der die gel­ben Früch­te in sal­zi­ger Lake. Zum Finish hin her­ber wer­dend.
Finish: Mit­tel­lang – sal­zig, her­be Kräu­ter­aro­men, frisch und unkom­pli­ziert mit leicht fruch­ti­gen Noten bis zum Ende.
Bemer­kung: Nicht schlecht, jedoch recht ein­sei­tig!
87 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 88 / Finish: 87)


Clynelish 18y 2014 TWE Retro Label for Whisky Show 2014 – 50,6%
91

Far­be: Rost­rot / Amontilado-Sherry
Nase: Dicker Sher­ry, Scho­ko­la­de, Bal­sa­mi­coes­sig mit einem Sprit­zer Zitro­ne und super viel Salz. Schwar­ze Holunder-, Wald- und Blau­bee­ren mit lecke­rem Honig. Für wei­te­re Wür­ze sor­gen Aro­men von Tabak­blät­tern, Holz­bei­ze und Eichen­holz­schnip­sel. Im Hin­ter­grund wir­beln schwar­ze Pfef­fer­no­ten die Nase ordent­lich auf.
Geschmack: Weich und rund, super salzig-würzige dunk­le Frucht­no­ten mit Tabak, Vanil­le, Kräu­tern und rela­tiv viel Eichen­holz, was jedoch gut kaschiert ist. Aber auch Marmeladen-Toast, Malz und Leder. Zum Finish hin etwas her­ber und tro­cke­ner wer­dend mit auf­kom­men­den Scho­ko­la­den­no­ten.
Finish: Mit­tel­lang – immer mehr von bitter-herben Holz­no­ten mit cre­mi­gem Mar­zi­pan, Kaf­fee, Mok­ka und Lakritz. Trocken-herb aus­klin­gend, jedoch ohne die vor­he­ri­ge sal­zi­ge Wür­ze. Rund und cre­mig auch noch gegen Ende!
Bemer­kung: Höhe­punkt ist defi­ni­tiv die Mit­te des Geschmacks – super mäch­tig – dann zum Finish hin rela­tiv schnell abfla­chend!
91 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 91 / Finish: 90)


Laphroaig 18y 2014 TWE Retro Label for Whisky Show 2014 – 50,9%Laphroaig 18y 2014 TWE Retro Label for Whisky Show 2014 – 50,9%
90

Far­be: Vol­les Gold
Nase: Oran­ge, Torf, Rauch und sehr viel sal­zi­ge Wür­ze prä­gen die ers­ten Sekun­den. Tabak, Zedern­holz, feins­ter Zigar­ren­duft mit unter­leg­ter Vanil­le. Ein­drü­cke und Noten von Strand­la­ger­feu­er, Koh­le, Asche, Ruß und medi­zi­ni­schen Phe­n­o­len beglei­ten den Tabak. Das gan­ze Spek­trum mari­tim unter­legt und mit Jod noch auf­ge­peppt.
Geschmack: Eher dünn zu Beginn und salzig-süß star­tend. Zucker­no­ten, Torf mit rau­chi­gen Phe­n­o­len, Zitro­nen­säu­re, die von tro­cke­nen Kräu­tern beglei­tet wird. Her­ber wer­dend mit auf­kom­men­dem Pfef­fer, Asche, Koh­len­staub und Aro­men von stau­bi­gem Getrei­de.
Finish: Lang – Noten von Teer und Jod mit süß­li­chem Rauch sowie Torf, Schin­ken,  BBQ und Holz­koh­le. Trocken-herb mit beglei­ten­den Kräu­tern aus­klin­gend
Bemer­kung: Die zwei­te Hälf­te des Geschmacks und der ers­te Teil des Finishs sind am schwächs­ten!
90 Punk­te (Nase: 91 / Geschmack: 89 / Finish: 90)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben