Kaypingers Whiskyblog

The Glenlivet 15yo G&M 80 Proof vs. 26yo Danehill cask 8180

The Glenlivet, überwiegend fruchtig und blumig im Geschmack, gehört zu den erfolgreichsten und beliebtesten Single Malt Whiskys weltweit. Neben den annähernd 200 OA gehören Gordon & MacPhail (G&M) sowie Signatory zu den unabhängigen Abfüllern mit der größten Auswahl. Heute im Tasting – neben einem 1974 Danehill aus dem Jahre 2000 – eine echte Rarität, abgefüllt in den frühen Siebzigern von G&M, mit 15 Jahren und 80 Proof.

The Glen­li­vet, über­wie­gend fruch­tig und blu­mig im Geschmack, gehört zu den erfolg­reichs­ten und belieb­tes­ten Sin­gle Malt Whis­kys welt­weit. Neben den annä­hernd 200 OA gehö­ren Gor­don & Mac­Phail (G&M) sowie Signa­to­ry zu den unab­hän­gi­gen Abfül­lern mit der größ­ten Aus­wahl. Heu­te im Tas­ting – neben einem 1974 Dane­hill aus dem Jah­re 2000 – eine ech­te Rari­tät, abge­füllt in den frü­hen Sieb­zi­gern von G&M, mit 15 Jah­ren und 80 Pro­of.

The Glen­li­vet, im Hoch­land der Spey­si­de gele­gen, gehört zu den berühm­tes­ten und größ­ten Highland-Destillerien. Das Tal des Flus­ses Livet, der Namens­ge­ber der Bren­ne­rei, ist ein Sei­ten­tal des Rivers Spey.

Die offi­zi­el­le Grün­dung durch Geor­ge Smith geht auf das Jahr 1824 zurück, nach­dem Smith eine der ers­ten Brenn­li­zen­zen durch den Her­zog von Gor­don erwor­ben hat­te. 1953 fusio­nier­te die Bren­ne­rei mit Glen Grant und wur­de 1977 von Seagram über­nom­men. Die­se wie­der­um ver­kauf­ten, nach­dem sie die Stills auf acht an der Zahl erhöht hat­ten, 2002 an den Pernod-Konzern. Die jähr­li­che Pro­duk­ti­on von cir­ca 10,5 Mil­lio­nen Liter Destil­lat bedient natür­lich nicht nur die Sin­gle Malts, son­dern auch die Blend­in­dus­trie wie den kon­zern­ei­ge­nen Chi­vas Rea­gal und Roy­al Salu­te Whis­ky. The Glen­li­vet ist im Übri­gen der meist­ver­kauf­te Whis­ky in Ame­ri­ka.

Tasting Notes


Glenlivet 15y ~ 1956-1971 G&M 26 2/3 Fl. Ozs. 80 Proof – 46%
91

Far­be: Altes Gold
Nase: Sehr fruch­tig mit Aro­men von Pflau­men und Blau­bee­ren, Kau­tschuk / Ein­mach­gum­mi, alter Cognac und ver­staub­ter Dach­bo­den. Dazu cre­mi­ger Honig mit wei­chen Vanil­le­no­ten, Tabak, Basi­li­kum und Frucht­gum­mi.
Geschmack: Ölig-weich und cremig-dick, leicht sal­zig und wie­der fruch­tig. Eine leich­te Bit­ter­keit kommt auf, die von her­bem Holz und schwar­zem Holun­der getra­gen wird. Jetzt immer sal­zi­ger und mäch­ti­ger wer­dend.
Finish: Eine Gra­na­te für 46%! Tro­cke­nes Holz und wie­der die schwar­zen Holun­der­aro­men in Ver­bin­dung mit Johan­nis­bee­ren, Blau­bee­ren, Kara­mell und cre­mi­ger But­ter.
Bemer­kung: Der Geschmack star­tet mit 90 Punk­ten und wird immer bes­ser bis zu 92 Punk­te wie im Finish. Tol­le dunk­le Früch­te!!!
91 Punk­te (Nase: 90 / Geschmack: 91 / Finish: 92)


Glenlivet 26y 1974-2000 UDB Danehill Cask no. 8180 197btl – 54%
85

Far­be: Blas­ses Gold
Nase: Viel schwe­rer Honig, Oran­gen­mar­me­la­de und getrock­ne­te Oran­gen­scha­len. Hin­zu kom­men Leder, Kräu­ter, grü­ne Nuss­scha­len und eine leich­te, hol­zi­ge Pfef­fer­no­te.
Geschmack: Süß und sal­zig am Gau­men. Rei­fe Man­gofrucht und Honig­me­lo­ne mit immer her­ber wer­den­den Noten von Nuss­scha­len, viel tro­cke­nem Holz und Salz. Jetzt wie­der etwas süßer und fruch­ti­ger zurück­kom­mend mit leich­tem Anis.
Finish: Lang, aber sehr bit­ter wer­dend. Kräuterlikör-Magenbitter, unrei­fe Nuss­aro­men und Eichen­holz mit tro­cke­nem Leder.
Bemer­kung: Extrem wech­sel­haft zwi­schen bit­ter und fruch­tig!
85 Punk­te (Nase: 87 / Geschmack: 85 / Finish: 83)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben

Anzeige

Veranstaltungen

« Juli 2018 » loading...
MDMDFSS
25
26
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
23
24
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
Sa 21

Wine & Gourmet Taipeh

20. Juli - 22. Juli
Sa 21

Anzeige