Talisker – Skye’s Malt at its best

Talisker at its best und wie er unterschiedlicher nicht sein kann: der 1953er Golden Eagle von G&M mit „nur“ 40% und die mittlerweile ebenso legendäre 20 Jahre alte Originalabfüllung von 1981 mit brachialen 62%. Trotz absolut verschiedener Ausgangsdaten ein spannungsgeladenes Isle of Skye-Tasting auf höchstem Niveau.

Talis­ker at its best und wie er unter­schied­li­cher nicht sein kann: der 1953er Gol­den Eagle von G&M mit „nur“ 40% und die mitt­ler­wei­le eben­so legen­dä­re 20 Jah­re alte Ori­gi­nal­ab­fül­lung von 1981 mit bra­chia­len 62%. Trotz abso­lut ver­schie­de­ner Aus­gangs­da­ten ein span­nungs­ge­la­de­nes Isle of Skye-Tasting auf höchs­tem Niveau.

Infos zu den „Gol­den Eagle“-Abfüllungen sowie der Talisker-Brennerei sind hier zu fin­den.


Tasting Notes


Talisker 20y 81-02 OB Sherry Casks 9.000btl – 62%
94

Far­be: Vol­les Gold / Alt­gold
Nase: Pfef­fer, Pfef­fer und noch mehr Pfef­fer – dump­fe, hoch­ex­plo­si­ve Aro­men getra­gen von Schwarz­pul­ver, Zünd­schnur, rau­chi­ges Leder, honig­rei­ches Getrei­de mit fruch­ti­gen, über­rei­fen gel­ben Mira­bel­len und immer wie­der Leder in allen mög­li­chen Varia­tio­nen. Aber auch Aro­men von tro­pi­schen Früch­ten wie Man­go, Papa­ya und süße, gol­de­ne Kiwi sind in der Nase ent­hal­ten.
Geschmack: Krib­be­li­ge, vol­le Power auf der Zun­ge! Wür­ze bis zum Anschlag – eine hef­ti­ge Ladung Salz kom­bi­niert mit Ton­nen von schwar­zem Pfef­fer. Dazu viel Sher­ry und zart auf­kom­men­des Eichen­holz mit ele­gant inte­grier­ten, her­ben Kräu­tern. Wahn­sinn!
Finish: Sehr lang mit einer Kom­bi­na­ti­on aus Nase und Geschmack: Holz, Kräu­ter, Sher­ry, Oran­gen­scha­len, Leder, Zünd­schnur, Schwarz­pul­ver und wie­der die über­di­men­sio­na­le pfeff­ri­ge Wür­ze, die am Gau­men zu kle­ben scheint.
94 Punk­te (Nase: 93 / Geschmack: 95 / Finish: 93)


Talisker 1953 G&M, Black label golden eagle printed in red, white and gold – 40%
94

Far­be: Gold
Nase: Das Ers­te, was einem in den Sinn kommt: Kamil­le, ein­ge­bet­tet in altem Sher­ry! Abso­lut rund und in aus­ge­wo­ge­ner Per­fek­ti­on. Honig­rei­che Wür­ze mit feder­füh­ren­dem Pfef­fer, aller­hand tro­pi­sche Früch­te (Man­go, Pfir­sich, gold-gelbe Oran­gen, Papa­ya) und gel­be Pflau­men. Unter­ge­ord­net regiert nas­se Koh­le, Schwarz­pul­ver und Asche – mehr als per­fek­te Har­mo­nie zwi­schen Frucht und Wür­ze!
Geschmack: Aus­ge­wo­gen und mit über­ra­schend viel Rau­chig­keit, aber dün­ner Kon­sis­tenz star­tend. Dann schlag­ar­tig wür­zig wer­dend mit Salz und wie­der die­ser genia­len Talisker-Pfeffrigkeit. Beglei­tet von Frucht- und Nuss­aro­men, Honig und Kräu­tern. Immer wie­der hoch­ge­puscht durch die lecke­re Wür­ze und hin zum Finish mit schwar­zem Tee.
Finish: Für 40% ein­fach mäch­tig lang – kan­dier­te Früch­te mit Kräu­ter­tee, Min­za­ro­men, brau­nem Zucker, Früch­te­tee, Honig und Leder. Wie­der Tee… – ein­fach geni­al und das mit 40% und ohne jeg­li­chen Fehl­ton.
94 Punk­te (Nase: 94 / Geschmack: 93 / Finish: 94)


Kommentar hinzufügen

Antwort schreiben